V8.dfi21

Neuerscheinung / Buchpräsentation

ECHOS
Zum dokumentarischen Werk Werner Herzogs
Ein Lesebuch

hg. von Alejandro Bachmann und Michelle Koch


Buchpräsentation mit Lesung und Filmen
19. November 2018, 18.00 Uhr
Stadtkino Wien, Akademiestraße 13
Eintritt frei




Die Bilder der über fünfzig Dokumentarfilme Werner Herzogs stehen immer in einem doppelten Kräftefeld – in einem äußerlichen Bezug zur Welt, der sie entnommen sind, und in einer inneren Selbstbezüglichkeit zum Herzogschen Bilder- und Zeichenuniversum, in das sie einfließen.

Diesem Sonderstatus der Bilder geht das Buch in drei Kapiteln nach, die das ›Universum‹, die ›Obsessionen‹ wie auch die dokumentarischen ›Zugänge‹ Herzogs zueinander in Beziehung setzen. Sichtbar wird in 19 Beiträgen, wie Herzogs Filme die Realität in singulärer künstlerischer Brechung zerteilen, überlagern und in veränderter Form – als Echo – für uns wahrnehmbar machen.
Lesbar wird aber auch, wie viele Antworten in Form von Stimmen, Gedanken, Emotionen und Positionen seine Filme im Hier und Jetzt hervorrufen und echohaft auf diese zurückwerfen.


Band 21, Texte zum Dokumentarfilm
herausgegeben von der dfi-Dokumentarfilminitiative
ca. 280 Seiten
ISBN 978-3-947 238-04-0
24 Euro / 29.80 SFr


Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und von der MedienStiftung Kultur Köln

AK Kultur und Wissenschaft Farbig CMYK k medienstiftung