Suchwort:
Insgesamt: 1 Ergebnisse gefunden.
Tag: Formate

v8.dfi4

Harun Farocki / Kaja Silverman
Von Godard sprechen

mit einem Vorwort von Hanns Zischler
aus dem Englischen von Roger M. Buergel
Band 4, Texte zum Dokumentarfilm, herausgegeben vom EDI-Europäisches Dokumentarfilm Institut

Berlin 1998, 2. Auflage 2002, 258 Seiten, Broschur, € 19,00
ISBN 3-930916-18-5
Neu erschienen in den Gesammelten Schriften von Harun Farocki, hg. vom Neuen Berliner Kunstverein


Inhalt / Gespräche zwischen den Verfassern zu

Nana ist ein Tier – Vivre sa vie (1962)
Auf der Suche nach Homer – Le Mépris (1963)
Worte wie Liebe – Alphaville, une ètrange aventure de Lemmy Caution (1965)
Analer Kapitalismus – Week-end (1976)
Ich spreche, also bin ich – Le Gai Savoir (1968)
An ihrer Stelle – Numéro deux (1975)
Bewegte Bilder - Passion (1981)
Derselbe, und doch ein Anderer – Nouvelle Vague (1990)


Das Buch fördert die kreative Erinnerung und ist meilenweit entfernt von der
gewohnten wissenschaftlichen Sekundärliteratur - die den Filmen eben immer bloß hinterheranalysiert.

(Süddeutsche Zeitung)

... bleibt das Unternehmen ‚Von Godard sprechen' auf seine Weise dem dekonstruktiven Credo Godards treu, das da heißt: ‚Wenn der Film bei mir fertig ist, ist er auseinandergenommen.”
(Das Filmjournal)


Gefördert durch das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW

Article
dokyou
(Kinderdokumentarfilm)
dok you Geschichten aus dem Leben von Kindern filmisch erzählen, ...