Hilfe zur Archiv Suche
Dropdown-Listen = Filtern nach Themen, Veranstaltungsarten, Medien und Schlagworten.
"Suchwort eingeben" = freie Suche nach beliebigem Suchwort (z.B. auch Namen)
Beide Sucharten können einzeln oder kombiniert benutzt werden.

Das Archiv mit den Veranstaltungen der dfi erschließt sich in der mobilen Ansicht am einfachsten über das Dropdownfeld "Themen" und dann auf "Suche" klicken.

 

Referent

»Töne sehen – Bilder hören«

Ali Samadi Ahadi

Ali Samadi-Ahadi

Geboren 1972 im Tabriz/Iran

Lebt in Köln

Filmografie

Geburtstag mit der Omi 1997, Komödie (Kurzfilm, Ausstrahlung auf Premiere), Fernsehen

Boat People 2000, Komödie über gestrandete Schwarzafrikaner auf einer Hallig; (Autor) Drehbuchförderung Kuratorium Junger Deutscher Film und Filmförderung Hamburg

Africa Maybuye 2001-2003, Dokumentarfilm über ein Viertel in Johannesburg/Südafrika (Co-Regie, Kamera, Schnitt) NDR

Culture Clan 2002-2004, Dokumentarfilm über Musikprojekt zwischen deutschen und südafrikanischen Musikern (Regie, Kamera, Schnitt) ZDF, 3sat; Channel O Award in der Kategorie bester ausländischer Musikfilm in Kapstadt/Südafrika

Lost Children 2003-2005, Dokumentarfilm über Kindersoldaten in Uganda (Co-Regie, Kamera, Schnitt),
Nominierung Emmy Award, Deutscher Filmpreis in Gold LOLA, 55. Internationale Filmfestspiele Berlin Panorama-Publikumspreis (3.Platz), Internationaal Filmfestival van Vlaanderen Gent, Belgien UNICEF-Filmpreis, Nominierung Cinema-for-Peace-Award, Dokumentarfilmpreis Internationales Filmwochenende Würzburg, World Media Festival Hamburg Intermedia Globe Gold, Al Jazeera International Television Production Festival Doha/Qatar Golden Award for the Best Non-Arabic Documentary Film, US International Film & Video Festival Los Angeles Best of Festival und International Film and Video Festival Award, Chicago International Documentary Festival USA Menschenrechtspreis, Bergen Internasjonale Filmfestival Norwegen Youth Award

arte-Reportage über Wahlen in Uganda 2006 (Kamera, Schnitt)

Salami Aleikum 2007-2009, Culture Clash Komödie. Gefördert von der NRW-Filmstiftung, FFA, DFFF, Medienboard. Produziert von Dreamer Joint Venture in Co-Produktioin mit ZDF und ORF (Regie & Co-Autor);
NDR Filmpreis für den Nachwuchs, 20.Internationale Filmfest Emden „Berhard Wiki Preis“ (2.Platz) Preis der deutschen Filmkritik „Bester Debütfilm 2009“

The Green Wave. A Documentary about the Uprising in Iran 2010 (Regie)