Die ʹneuenʹ Nachbarn
Aktuelle Tendenzen im Dokumentarfilm der Beitrittsländer

Programm

Montag, 6. Dezember 2004

 

 

11.00

Begrüßung
Egon Mayer (HDF / SWR)

 

 

11.15 – 12.30

Einführung
„Die neuen Wirklichkeiten. Zur Situation der Non-Fiction
in den neuen EU-Beitrittsländern"
von Hans-Joachim Schlegel (Filmpublizist) 

 

 

12.30 – 14.00

Mittagspause

 

 

 

Tagesmoderation: Klaus Wenger (Arte)

 

 

 

Länderschwerpunkt Polen

  

14.00 – 16.00

Filmvorführung / Gespräch
Hans-Joachim Schlegel mit dem Regisseur Pawel Lozinski
„Schwestern“ (1999 / 12’), „So eine Geschichte“ (1999 / 58’)

  

16.00 – 16.30

Pause

  

16.30 – 17.15

Vortrag
„Dokumentarfilm und Fernsehen in Polen“ von Andrzej Fidyk 

 

 

17.15 – 18.00

Gespräch
„Die Lage aus der Sicht der Produzenten“
Stanislaw Krzeminski (Produzent) im Gespräch mit Klaus Wenger (ARTE)

 

 

18.00 – 20.00

Abendessen

 

 

 

Länderschwerpunkt Lettland

 

 

20.00 – 22.00

Filmvorführung / Gespräch
Hans-Joachim Schlegel mit der Regisseurin Antra Cilinska:
„Ist es leicht ... zu sein? Zehn Jahre später“ (1998 / 65’).

 

 

 

Dienstag, 7. Dezember 2004

 

Tagesmoderation: Wilhelm Reschl (HDF)

 

 

 

Länderschwerpunkt Tschechien

 

 

10.00 – 11.30

Filmvorführung
Filip Remunda: „Tschechischer Traum“ (2004 / 83’)

 

 

11.30 – 12.00

Pause

 

 

12.00 – 12.45

Vortrag 
„Der tschechische Dokumentarfilm und das Institute of Documentary Film in Prag“
von Filip Remunda (IDF / www.docuinter.net)

 

 

12.45 – 13.45

Mittagspause

 

 

 

Tagesmoderation: Wilhelm Reschl (HDF)

 

 

 

Länderschwerpunkt Slowakei

 

 

13.45 – 15.00

 

Filmvorführung
“Schlüssel, um Zwerge zu definieren oder Lemuel Gullivers letzte Reise“ (2002 / 58’)
von Martin Šulik
Einführung von Hans-Joachim Schlegel

 

 

15.00 – 15.30

Pause

 

 

 

Länderschwerpunkt Ungarn

 

 

15.30 – 16.30

Vortrag
„Neue Tendenzen im ungarischen Dokumentarfilm“ von Péter Fórgacs

 

 

16.30 - 17.00

Pause

 

 

17.00 - 18.30

Podiums- und Plenumsdiskussion
mit den eingeladenen Regisseuren
„Medien im Umbruch: Von der Kino- zur Fernsehproduktion?
Von der Zensur der Partei zum Diktat des Marktes?“
Diskussionsleitung: Hans-Joachim Schlegel

 

 

20.00 – 22.30

Filmvorführung
„Über die Grenze. Fünf Ansichten von Nachbarn“ (Österreich 2004 / 131’)

 

 

 

Mittwoch, 8. Dezember 2004

 

Tagesmoderation: Petra Schmitz (dfi)

 

 

 

Länderschwerpunkt Slowenien

 

 

10.00 – 12.00

Filmvorführung / Gespräch
Hans-Joachim Schlegel mit dem serbischen Regisseur Zelimir Zilnik:
„Festung Europa“ (Slowenien 2001 / 80’)

 

 

12.00 – 13.00

Mittagspause

 

 

13.00 – 13.15

 

Filmvorführung
„Gläserner Blues. Beobachtungen in einer Glasbläserfabrik“ (2001 / 13’) von Peter Braatz

 

 

13.15 – 14.00

Vortrag
„Dokumentarfilme im Fernsehen“
von Ziva Emersic (TV Slowenien)

 

 

14.00 – 14.30

Pause

 

 

14.30 – 16.00

Podiums- und Plenumsdiskussion
„Wege zum Nachbarn: Chancen und Probleme von Kooperationen und Koproduktionen Ost - West“
Teilnehmerinnen: die eingeladenen Regisseure und Redakteure sowie Achim Forst, 3sat, Martina Zöllner, SWR (angefragt) und Christian Popp, RBB
Diskussionsleitung: Hans Robert Eisenhauer (ARTE)

 

 

Tags: Themen: Die neuen Nachbarn Veranstaltungsart: Alle Veranstaltungsart: Symposien Schlagwort: Ästhetik Schlagwort: Politischer Dok.-Film