Referent

»Töne sehen – Bilder hören«

Tilo Busch

Tilo Busch

Projekte als Mischtonmeister

Rumpe und Tulli - Kinospielfilm Samy Challah, Till Nachtmann, Stefan Silies, Pandora

Kummer _ Der Mann, der die Stars neu erfand - Kino- Dokumentarfilm, Miklos Gimes, Busse und Halberschmidt

Takiye – Spur des Terrors - Kinospielfilm, Ben Verbong, Filmfabrik

Slum for Sale - Kino-Dokumentarfilm, Lutz Konermann, Tradewind Pictures

Molly Monster - Kinospielfilm,  Michael Ekblad, SluggerFilm

House of Boys - Kinospielfilm, Jean-Claude Schlim, Elsani Film, Delux Productions

Die Anwälte – eine bundesdeutsche Geschichte - Kinospielfilm, Birgit Schulz, Bildersturm

Up! Up! To The Sky - Kinospielfilm, Hardi Sturm, Schneider + Groos Filmproduktion

Mar’ib - Kinospielfilm, Rainer Komers, Rainer Komers

Autopiloten - Kinospielfilm, Bastian Günther, Lichtblick

Rubljovka – Strasse zur Glückseligkeit - Publikumsjurypreis, Viennale - Kino-Dokumentarfilm, Irene Langemann, Lichtfilm

Liberian Handshake - Kino-Dokumentarfilm, Luzia Schmid, Icon Film

Losers and Winners – Arbeit gehört zum Leben - Best Film Award (Hauptpreis), One World Filmfestival, Prädikat besonders wertvoll - Kino-Dokumentarfilm, Michael Loeken, Ulrike Franke, Loekenfranke

Beautiful Bitch Filmfest Emden 1. Preis (Volkswagen Drehbuchpreis - Kinospielfilm, Martin Theo Krieger, Riva Filmproduktion

Sweet Mud (hebräisch/französisch) - Gläserner Bär bester Spielfilm, Generation 14plus Jugendjury, Berlinale 2007”Sundance Film Festival in Park City” der World Cinema Jury PrizeOscar Nominierung (Repräsentant Israels) 4 Ophir Awards, bester Film, bester Sound, bestes Production Design, beste Filmmusik Israeli Film Academy - Kinospielfilm, Dror Shaul, Heimatfilm

Vivere Artistic Achievement Award, Los Angeles – Outfest, Bestes Drehbuch Tampa International, G&L Film Festival - Kinospielfilm, Angelina Maccarone, Elsani Film

Unkenrufe - Prädikat besonders wertvoll - Kinospielfilm, Robert Glinski, Ziegler Film

Lieben - Kinospielfilm, Rouven Blankenfeld, KHM

Armin - Kleine Menschen in großen Räumen - Kinospielfilm, Ognjen Svilicic, Busse & Halberschmidt

Magic EYE - Kinospielfilm, Kujtim Cashku: Elsani Produktion

Das Goebbels Experiment - Kino-Dokumentarfilm, Lutz Hachmeister, International, Spiegel TV

Lost and found - Kinospielfilm, M. Laas, N. Koseva, J. Zbanich, K. Mundruczo, C. Mungiu, S. Arsenijevic, Icon Film

Crash Test Dummies - Spezialpreis der Jury + Beste Schauspielerin, Filmfestival Cinesonne 2005, Thomas-Pluch-Drehbuchförderpreis, Diagonale 2005 - Kinospielfilm, Jörg Kalt, Icon Film, Amour Fou

Schattenväter - Kino-Dokumentarfilm, Doris Metz, Pan European Pictures, Bunte Liga TV-Film Sönke Wortmann, Heinrich Hadding, Wolfgang Groos, Shark TV

The Nomi Song - Teddy für den besten Dokumentarfilm, Berlinale 2004 - Kino-Dokumentarfilm, Andrew Horn, Cameo Film

Die Krokodile der Familie Wandago - Deutscher Kurzfilmpreis 2003, Sonderpreis 1. Preis Filmfestival "Borderlands", Bozen 2003 - Kino- Dokumentarfilm, Britta Wandaogo, Icon Film

Halbe Miete - Szenenbildpreis, 36. Internationale Hofer Filmtage 2003, Ausstatterpreis, International Film Festival Hof 2002, Special Jury Mention winner at Bermudas International Film Festival 2003, Certificate for Outstanding Achievement for the screenplay at Brooklyn International Filmfestival2003, Digital Daring Award at Jeonju, International Film Festival, Seoul, Korea 2003, Drehbuchpreis "Das Brot der frühen Jahre" der Heinrich Böll Stiftung, Baden-Würtemberg - Kinospielfilm, Marc Ottiker, Road Movie Factory

Durchfahrtsland - Prädikat wertvoll, besondere Auszeichnung der Jury, Filmkunstpreis 2005 Ludwigshafen, Special Prix Europa 2005 - Kino-Dokumentarfilm, Alexandra Sell, 2 Pilots

A sordid Affair - Kinospielfilm; TVFilm, Stuart Cooper, Cologne/ Gemini Filmproduktion

Blumen lieben oben - Kino-Dokumentarfilm, Erwin Michelberger, Oleg Tcherny, Michelberger Film Produktion

Chacho Rom - Kinospielfilm, Ildikò Szabò, Dazu Film

Delivery - Grand Jury Prize, AFI Fest 2005, Los Angeles Audience Award, AFI Fest 2005, Los Angeles, Audience Award, Hamburg Animation Award 2005, Prix UIP Ghent 2005, 32. Flanders International Film Festival, 1st Prize: OFFF Barcelona, Design Forte Award, Bergisches Filmfest 2005, 1. Preis Kategorie: Animation, Favourite Website Award, Prädikat besonders wertvoll, Greenpeace-Energy-Publikumspreis Juli 2006 (Kurzfilmfestivalpreis Hamburg) - Kinospielfilm, Till Nowak, Framebox

Der BAP Film - Prädikat: wertvoll - Kinospielfilm, Wim Wenders, Screen:works Köln, Travelling Tunes, WDR

Die Ritterinnen - Kino-Dokumentarfilm, Barbara Teufel, Mediopolis

Diggity – Kinospielfilm, Tom Reeve, The Carousel Picture Compnay

Dirty Sky – Kinospielfilm, Claude Oliver Rudolph, Carpe Diem

Edelweißpiraten – Kinospielfilm, Niko von Glasow, Palladio Filmproduktion

Egoshooter - Kinospielfilm, Christian Becker, Oliver Schwabe, Road Movies Factory

Ein Chinese mit dem Kontrabass - Kino-Dokumentarfilm, Wolfgang Bergmann, Lichtfilm

El Corazon de Jesus – Kinospielfilm, Marcos Loayza, Xena Films, Ena Film

E-Mail Express - Murnau Kurzfilmpreis 2003, 1. Preis Rüsselsheimer Filmauge 2003, Ostfriesischer Kurzfilmpreis 2003, Prädikat: besonders wertvoll – Kinospielfilm, Barbara Marheineke, Barbara Marheineke

Forget Baghdad - Auszeichnung mit dem Preis de la Critique, Filmfestival Locarno Zürich Filmpreis 2002 - Kino-Dokumentarfilm, Samir Dschoint Ventschr Filmproduktion, Tag/Traum Film- und Videoproduktion

Freunde - Prix UIP Venezia: Nominierung für den European Short Film Award 2001, Mostra Internazionale d'arte cinematografica, Filmfestspiele Venedig: Silberner Löwe für den besten Kurzfilm, Babelsberger Medienpreis 2001 (2. Platz), Prix Canal+ , Anger-Premier Plans, Deutscher Kurzfilmpreis 2002 Nominierung - Kinospielfilm

Herr Schmidt und Herr Friedrich - Publikumspreis "Langfilmpreis FILMZ 2002", FILMZ Festival in Mainz, Prädikat: besonders wertvoll - Kino-Dokumentarfilm, Ulrike Franke, Michael Loeken Filmproduktion Loeken und Franke

Ich und das Universum Publikumspreis, Kurzfilmfestival Hamburg 2003. 2. Deutscher Kurzfilmförderpreis, Europäisches Filmfestival Ludwigsburg 2003, 2. Kurzfilmpreis Kinofest Lünen 2003, Special Jury Award, International Short Film Festival, Uppsala Schweden 2003, Jameson Short Film Award, Kurzfilmwoche Regensburg 2003, Bester Kurzfilm, Preis der deutschen Filmkritik 2003, Prädikat: besonders wertvoll - Kino-Dokumentarfilm, Hajo Schomerus, Hajo Schomerus, Busse & Halberschmidt Produktion

Jean Seberg – American actress - Kino-Dokumentarfilm, Donatello und Fosco Dubini, Dubini Filmproduktion, Trevali Filmproduktion Zürich

Junimond – Kinospielfilm, Hanno Hackfort, Movie Factory, WDR

Kippenberger – Der Film Kino-Dokumentarfilm, Jörg Kobel, Barbarossafilm

Kosova Desperate Search – Kinospielfilm, Sunaj Raça Razor Film, Augustus Film, Lumen Films, Lama Films

Königskinder - Kino-Dokumentarfilm, Lutz Gregor, Contact Film

Lale Anderson - Kino-Dokumentarfilm, Irene Langemann, Lichtfilm

La Revanche des chômeurs – Kinospielfilm, Andy Bausch, Iris Productions S.A.

Lava – Kinospielfilm, Roland Pfau, XXX Produktion Köln

Life is a Bluff - Alles nur Tarnung – Kinospielfilm, Peter Zingler, ZZ Film Produktion

Love and rage – Kinospielfilm, Cathal Black, Schlemmer Film

Lost and found – Kinospielfilm, M. Laas, N. Koseva, J. Zbanich, K. Mundruczo, C. Mungiu, S. Arsenijevic, Icon Film

Magic eye - Special jury prize, silver pyramid, Interational Filmfestival Cairo, Best script, International Filmfestival Cairo, Best actor, International Filmfestival Cairo, International critics prize (FIPRESCI), International – Kinospielfilm, Kujtim Cashku, Elsani Produktion

Die Martins Passion - St. Petersburger Filmfestival "Message to man", 1. Preis "Centaur" 2004
25. Banff Television Festival Kanada, 1. Preis Bester Dokumentarfilm, 17. Festival International de Programmes Audiovisuels Biarritz, Fipa D'Or Preis - Kino-Dokumentarfilm, Irene Langemann, Lichtfilm

Massaker - FIPRESCI-Preis, Berlinale 2005 2.Preis, Dokumentarfilmfestival Visions du Réel, Nyon, Lobende Erwähnung (First Film Prize), Dokumentarfilmfestival FID Marseille 2005, Bester investigativer Dokumentarfilm, Dokumentarfilmfestival DocLisboa 2005 - Kino-Dokumentarfilm Monika Borgmann, Lokman Slim, Hermann Theißen, Lichtblick

Monkeys in winter - International Film Festival Karlovy Vary, 2006 ausgezeichnet als "Bester Film" – Kinospielfilm, Milena Andonova, Tatfilm

Narren – Kinospielfilm, Tom Schreiber, Road Movie Factory

Nitschewoland - Kino-Dokumentarfilm, Anatoli S. Skatchkov, Hektor & Rydzweski, Bild+Ton Produktion

NH 2 – Kinospielfilm, Rainer Komers, Komers Filmproduktion

Nur aus Liebe - Nero-Filmpreis, beste weibliche Hauptrolle 1997, Prädikat: besonders wertvoll - Kinospielfilm, Denis Satin, Ena Film

Opernfieber - Bester Dokumentarfilm Hessischer Filmpreis 2005 – Kinospielfilm, Katharina Rupp, Barbarossafilm

Saratan - Hauptpreis Etoile D'Or, 5. Marrakesch Int. Film Festival - Kinospielfilm Ernest Abdyjaparov Icon Film

Schlitten schenken - Arte Preis 2002: Bester deutscher Dokumentarfilm - TV-Film, Erwin Michelberger, Ole Techerny, Michelberger Filmproduktion

Spielverderber - Kino-Dokumentarfilm, Georg Nonnenmacher, Henning Drechsler: Busse & Halberschmidt

Ten minutes older - Prädikat: besonders wertvoll - Kinospielfilm, Wim Wenders, Road Movies

The shoe - Cannes Nominierung 1998 - Kinospielfilm, Laila Pakalnina, Schlemmer Film & Kompanija Hargla

Thomas Pynchon - A Journey into the Mind of [p.] - Kino-Dokumentarfilm, Donatello und Fosco Dubini, Dubini Filmproduktion

Vision Schwaben - Kino-Dokumentarfilm, Leo Hiemer, Leo Hiemer Filmproduktion

Von Werra - Zürich Filmpreis 2002 - Kino-Dokumentarfilm, Werner Schweizer, Dschoint Ventschr Filmproduktion

Waren Sie schon mal in mich verliebt - Dokumentarfilmpreis "Doku-Biber", 27. Biberacher Filmfestspiele - Kino-Dokumentarfilm, Douglas Wolfsperger, Icon

Tags: Themen: Ton im Dokumentarfilm Veranstaltungsart: Alle Veranstaltungsart: Symposien Medien: Texte Schlagwort: animierter Dokumentarfilm Schlagwort: Digitalisierung Schlagwort: Sound Design Schlagwort: Ton Schlagwort: Web 2.0